“Muttersprachler” oder “Professioneller Übersetzer/Redakteur”: für was soll ich mich entscheiden?

Ein "Muttersprachler" besitzt keine berufliche Erfahrung sowie keine spezielle Qualifikation für die Tätigkeit als Übersetzer/Redakteur. Muttersprachler haben oft eine Teil- oder Vollzeitstelle in einer anderen Branche. Auch handelt es sich manchmal um Studenten oder Ruheständler. Wenn Sie ein Muttersprachler sind, melden Sie sich einfach auf unserer Plattform an und absolvieren Sie unsere Tests in Ihrer Muttersprache. Wenn es Ihnen nicht möglich sein sollte, eine vorgeschlagene Sprache oder Aktivität auszuwählen, bedeutet dies, dass wir momentan keine Bewerbungen für diese Sprache/Aktivität akzeptieren, da wir bereits sehr viele Übersetzer/Redakteure in unserem Netzwerk haben.

Ein "Professioneller Übersetzer/Redakteur" verfügt über eine Qualifikation und kann Berufserfahrung im Bereich Übersetzung/Redaktion nachweisen. Wenn Sie in diese Kategorie passen, sollten Sie bei Ihrer Anmeldung die Option "Professioneller Übersetzer/Redakteur" auswählen. Wir werden Sie dann kontaktieren und Sie darum bitten, einen Test zu absolvieren, sobald sich die Gelegenheit bietet, an einem Projekt mitzuarbeiten.

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?

0 0

Sie konnten nicht das finden wonach Sie suchen?