99designs zeigt seinen Werdegang von einer kleinen australischen Firma zu einem internationalen Marketplace und alles, was sie auf dem Weg dorthin gelernt haben.

 

Die Bedeutung von Expansion

Internationalisierung ist wichtiger denn je, da der Markt sehr global geworden ist. Im November 2015 hatten 3,36 Milliarden Menschen Zugang zum Internet; dies entspricht mehr als 46% der Weltbevölkerung. Folglich ist es heute relativ einfach, Kunden am anderen Ende der Welt zu erreichen.

Natürlich ist es auch möglich, erfolgreich zu sein, indem man sich auf nur einen lokalen Markt konzentriert. Wer jedoch eine noch größere Erfolgsgeschichte verfolgt, für den ist internationale Expansion unumgänglich. Die Gründer von 99designs haben das verstanden und eröffneten 2010 ein Büro in San Francisco, USA.

Ihr vorrangiges Ziel zu der Zeit bestand darin, auf dem US-Markt zu wachsen, daher wurden alle Transaktionen in US-Dollar durchgeführt. Das änderte sich 2011, als sie eine ausschließlich auf Australien begrenzte Seite einführten. Zu diesem Zeitpunkt gab es kaum Marketingaktionen, 99designs verließ sich auf Mundpropaganda und konzentrierte sich darauf, Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. 2012 war das Unternehmen dann perfekt aufgestellt, um mit einer Strategie zur Internationalisierung zu beginnen, die sich nur wenig später als sehr erfolgreich herausstellte.

Nachstehend geben wir eine Übersicht darüber, wie diese einst kleine Firma zu einer globalen Organisation wurde und verraten dir Tipps, wie man auf dem Weg der Internationalisierung schnell und sicher voranschreitet.

99designs-internationalisierung-1

 

Der Schlüssel liegt in der Sprache

Englisch wird typischerweise als die internationale Geschäftssprache betrachtet, daher wählte 99designs Englisch als offizielle Sprache, wenn es vor allem um interne Kommunikation geht. Während Englisch mit 1,5 Milliarden Menschen die meistgesprochene Sprache ist, sind davon lediglich 375 Millionen Muttersprachler. Nach grober Schätzung bedeutet das, dass gerade etwas mehr als 20% der Weltbevölkerung Englisch spricht. Was ist also mit den anderen 80%?

 

Setze auf mehrsprachiges Personal

99designs verbindet mehr als 1 Million Designer aus mehr als 193 Ländern mit Kunden aus über 150 Ländern. Das macht es ganz offensichtlich essenziell, Mitarbeiter aus den Ländern einzustellen, auf die das Unternehmen abzielt. Nicht nur sprechen diese Mitarbeiter die Sprache fließend, sie können auch die lokalen Bedürfnisse sowie die kulturellen Nuancen in das Unternehmen mit einfließen lassen. Dieses Wissen erleichtert die Kommunikation und Verständigung mit Kunden und Kreativen aus verschiedensten Teilen der Welt.

So sind in Nordamerika beispielsweise offensive Geschäftspraktiken die Norm. Im Gegensatz dazu stehen die meisten europäischen Länder, in denen Zurückhaltung bevorzugt wird und Japan, wo Höflichkeit, Bescheidenheit und Ehre über allem stehen.

99designs hat allein in seinem Büro in Berlin Mitarbeiter aus 7 Ländern, was dabei hilft, des Service-Niveau zu verbessern.

 

Biete mehrere Sprachversionen deiner Website an

Die Tage, an denen man sich auf Google Translate und Babelfish verlässt, sind vorbei! Es gibt keine Entschuldigung mehr dafür, seine Firmenwebsite nicht in mehrere Sprachen zu übersetzen. Services wie Smartling machen den Prozess einfach und halten die Kosten überschaubar.

99designs operiert in 6 verschiedenen Sprachen. In einem Interview fasst der CEO der Firma, Patrick Llewellyn den Erfolg einer Lokalisierung zusammen. Als 99designs mit ihrer deutschen Website startete, waren die Ergebnisse laut Llewellyn ziemlich spektakulär, angesichts der Tatsache, dass die Firma „70 % Wachstum in den ersten 100 Tagen der lokalisierten Website“ erfuhr, während der deutsche Markt „50-60 % schneller als andere Märkte“ wuchs.

Und tatsächlich, im Jahr nach dem Start der deutschen Website wuchs der deutsche Kundenstamm 400% schneller als in den USA im selben Zeitraum. Nach dem Start der portugiesischsprachigen Seite in Brasilien im August 2013 wuchs der Kundenstamm um annähernd 900% schneller als bei seinem US-Pendant!

99designs-internationalisierung-2

 

Halte die Kommunikation am Laufen

„Vergiss die Kommunikation nicht“ ist ein weiteres äußerst wichtiges Zitat von Llewellyn. Er weist darauf hin, dass, während es kleine Unternehmen einfach finden zu kommunizieren, es eine ganz andere Sache ist, wenn man versucht zu expandieren. Um erfolgreich zu sein, braucht es gute interne und Kundenkommunikation.

 

Intern

Persönliche Meetings schlagen E-Mails um Längen. Zeitzonen bedeuten allerdings, dass Mitarbeiterbesprechungen mit großer Präzision geplant werden müssen. Hilfsmittel wie Videokonferenzen (Google Hangouts und Blue Jeans) erleichtern die Prozesse. Zudem muss sichergestellt werden, dass die Meetings zum Terminplan der Angestellten passen und nicht andersherum.

Um Dokumente und Projektdetails effektiv mit allen Mitarbeitern zu teilen, helfen Softwares wie Dropbox und Google Drive. Projektmanagementsysteme wie Trello und Basecamp sind essenziell, da sie das Zuweisen von Aufgaben vereinfachen und internationales Projektmanagement zum Kinderspiel werden lassen. Alles bleibt übersichtlich und die Mitarbeiter auf dem Laufenden.

 

Kunden und Klienten

99designs will Kunden und Designer zufriedenstellen. Dazu haben sie zwei getrennte Kundenserviceteams aufgestellt, um so den Bedürfnissen aller Parteien gerecht zu werden. So bekommen sie außerdem Feedback von beiden Seiten ihrer Plattform, was ihnen dabei half, neue und innovative Methoden zur Problemlösung zu finden.

Die Einstellung mehrsprachiger Mitarbeiter ermöglicht es 99designs, ein Gefühl von Vertrauen und Nähe mit allen Nutzern ihrer Plattform zu erzeugen. So kann beispielsweise ein deutscher Muttersprachler deutschen Usern einfach und verständlich zur Hand gehen und eine engere Beziehung aufbauen. Dies gilt natürlich auch für alle weiteren Sprachen, die 99designs bedient.

 

Packe deine Koffer

Du magst nicht gerade begeistert sein von der Vorstellung, permanent im Ausland unterwegs zu sein, um Kunden, Klienten oder Kollegen zu treffen, aber es ist ein wesentlicher Teil der Internationalisierung. 99designs fördert das Reisen unter all seinen Angestellten, da sie glauben, dass persönliche Treffen klarere Beziehungen fördern, was wiederum zu verbesserter Zusammenarbeit führt.

Es ist nicht ungewöhnlich für Teammitglieder von 99designs, zu einem ihrer Büros im Ausland zu reisen und für eine kurze Zeit von dort zu arbeiten. Du wirst merken, dass man in einer Woche im Ausland mehr erreichen kann als in einem Jahr über E-Mails und Skype.

 

Fokussierte Internationalisierung ist der Schlüssel zu einem langfristigen Wachstum

Wachstum des internationalen Marktes bedeutet, dass es bald zwingend notwendig wird, sich der Internationalisierung zuzuwenden, wenn du erfolgreich sein willst. Während es eine Vielzahl an Herausforderungen gibt, inklusive Sprachbarrieren, kulturellen Unterschieden, Zeitzonen und Währungen, deutet der Erfolg von 99designs darauf hin, dass sich dieser Aufwand langfristig lohnt.

New Call-to-action

Das könnte Ihnen auch gefallen
Erfolgsstorys

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Übersetzung und Website-Lokalisierung: Best Practices

99designs zeigt seinen Werdegang von einer kleinen australischen Firma zu einem internationalen Marketplace und alles, was sie auf dem Weg dorthin gelernt haben.

 

Die Bedeutung von Expansion

Internationalisierung ist wichtiger denn je, da der Markt sehr global geworden ist. Im November 2015 hatten 3,36 Milliarden Menschen Zugang zum Internet; dies entspricht mehr als 46% der Weltbevölkerung. Folglich ist es heute relativ einfach, Kunden am anderen Ende der Welt zu erreichen.

Natürlich ist es auch möglich, erfolgreich zu sein, indem man sich auf nur einen lokalen Markt konzentriert. Wer jedoch eine noch größere Erfolgsgeschichte verfolgt, für den ist internationale Expansion unumgänglich. Die Gründer von 99designs haben das verstanden und eröffneten 2010 ein Büro in San Francisco, USA.

Ihr vorrangiges Ziel zu der Zeit bestand darin, auf dem US-Markt zu wachsen, daher wurden alle Transaktionen in US-Dollar durchgeführt. Das änderte sich 2011, als sie eine ausschließlich auf Australien begrenzte Seite einführten. Zu diesem Zeitpunkt gab es kaum Marketingaktionen, 99designs verließ sich auf Mundpropaganda und konzentrierte sich darauf, Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. 2012 war das Unternehmen dann perfekt aufgestellt, um mit einer Strategie zur Internationalisierung zu beginnen, die sich nur wenig später als sehr erfolgreich herausstellte.

Nachstehend geben wir eine Übersicht darüber, wie diese einst kleine Firma zu einer globalen Organisation wurde und verraten dir Tipps, wie man auf dem Weg der Internationalisierung schnell und sicher voranschreitet.

99designs-internationalisierung-1

 

Der Schlüssel liegt in der Sprache

Englisch wird typischerweise als die internationale Geschäftssprache betrachtet, daher wählte 99designs Englisch als offizielle Sprache, wenn es vor allem um interne Kommunikation geht. Während Englisch mit 1,5 Milliarden Menschen die meistgesprochene Sprache ist, sind davon lediglich 375 Millionen Muttersprachler. Nach grober Schätzung bedeutet das, dass gerade etwas mehr als 20% der Weltbevölkerung Englisch spricht. Was ist also mit den anderen 80%?

 

Setze auf mehrsprachiges Personal

99designs verbindet mehr als 1 Million Designer aus mehr als 193 Ländern mit Kunden aus über 150 Ländern. Das macht es ganz offensichtlich essenziell, Mitarbeiter aus den Ländern einzustellen, auf die das Unternehmen abzielt. Nicht nur sprechen diese Mitarbeiter die Sprache fließend, sie können auch die lokalen Bedürfnisse sowie die kulturellen Nuancen in das Unternehmen mit einfließen lassen. Dieses Wissen erleichtert die Kommunikation und Verständigung mit Kunden und Kreativen aus verschiedensten Teilen der Welt.

So sind in Nordamerika beispielsweise offensive Geschäftspraktiken die Norm. Im Gegensatz dazu stehen die meisten europäischen Länder, in denen Zurückhaltung bevorzugt wird und Japan, wo Höflichkeit, Bescheidenheit und Ehre über allem stehen.

99designs hat allein in seinem Büro in Berlin Mitarbeiter aus 7 Ländern, was dabei hilft, des Service-Niveau zu verbessern.

 

Biete mehrere Sprachversionen deiner Website an

Die Tage, an denen man sich auf Google Translate und Babelfish verlässt, sind vorbei! Es gibt keine Entschuldigung mehr dafür, seine Firmenwebsite nicht in mehrere Sprachen zu übersetzen. Services wie Smartling machen den Prozess einfach und halten die Kosten überschaubar.

99designs operiert in 6 verschiedenen Sprachen. In einem Interview fasst der CEO der Firma, Patrick Llewellyn den Erfolg einer Lokalisierung zusammen. Als 99designs mit ihrer deutschen Website startete, waren die Ergebnisse laut Llewellyn ziemlich spektakulär, angesichts der Tatsache, dass die Firma „70 % Wachstum in den ersten 100 Tagen der lokalisierten Website“ erfuhr, während der deutsche Markt „50-60 % schneller als andere Märkte“ wuchs.

Und tatsächlich, im Jahr nach dem Start der deutschen Website wuchs der deutsche Kundenstamm 400% schneller als in den USA im selben Zeitraum. Nach dem Start der portugiesischsprachigen Seite in Brasilien im August 2013 wuchs der Kundenstamm um annähernd 900% schneller als bei seinem US-Pendant!

99designs-internationalisierung-2

 

Halte die Kommunikation am Laufen

„Vergiss die Kommunikation nicht“ ist ein weiteres äußerst wichtiges Zitat von Llewellyn. Er weist darauf hin, dass, während es kleine Unternehmen einfach finden zu kommunizieren, es eine ganz andere Sache ist, wenn man versucht zu expandieren. Um erfolgreich zu sein, braucht es gute interne und Kundenkommunikation.

 

Intern

Persönliche Meetings schlagen E-Mails um Längen. Zeitzonen bedeuten allerdings, dass Mitarbeiterbesprechungen mit großer Präzision geplant werden müssen. Hilfsmittel wie Videokonferenzen (Google Hangouts und Blue Jeans) erleichtern die Prozesse. Zudem muss sichergestellt werden, dass die Meetings zum Terminplan der Angestellten passen und nicht andersherum.

Um Dokumente und Projektdetails effektiv mit allen Mitarbeitern zu teilen, helfen Softwares wie Dropbox und Google Drive. Projektmanagementsysteme wie Trello und Basecamp sind essenziell, da sie das Zuweisen von Aufgaben vereinfachen und internationales Projektmanagement zum Kinderspiel werden lassen. Alles bleibt übersichtlich und die Mitarbeiter auf dem Laufenden.

 

Kunden und Klienten

99designs will Kunden und Designer zufriedenstellen. Dazu haben sie zwei getrennte Kundenserviceteams aufgestellt, um so den Bedürfnissen aller Parteien gerecht zu werden. So bekommen sie außerdem Feedback von beiden Seiten ihrer Plattform, was ihnen dabei half, neue und innovative Methoden zur Problemlösung zu finden.

Die Einstellung mehrsprachiger Mitarbeiter ermöglicht es 99designs, ein Gefühl von Vertrauen und Nähe mit allen Nutzern ihrer Plattform zu erzeugen. So kann beispielsweise ein deutscher Muttersprachler deutschen Usern einfach und verständlich zur Hand gehen und eine engere Beziehung aufbauen. Dies gilt natürlich auch für alle weiteren Sprachen, die 99designs bedient.

 

Packe deine Koffer

Du magst nicht gerade begeistert sein von der Vorstellung, permanent im Ausland unterwegs zu sein, um Kunden, Klienten oder Kollegen zu treffen, aber es ist ein wesentlicher Teil der Internationalisierung. 99designs fördert das Reisen unter all seinen Angestellten, da sie glauben, dass persönliche Treffen klarere Beziehungen fördern, was wiederum zu verbesserter Zusammenarbeit führt.

Es ist nicht ungewöhnlich für Teammitglieder von 99designs, zu einem ihrer Büros im Ausland zu reisen und für eine kurze Zeit von dort zu arbeiten. Du wirst merken, dass man in einer Woche im Ausland mehr erreichen kann als in einem Jahr über E-Mails und Skype.

 

Fokussierte Internationalisierung ist der Schlüssel zu einem langfristigen Wachstum

Wachstum des internationalen Marktes bedeutet, dass es bald zwingend notwendig wird, sich der Internationalisierung zuzuwenden, wenn du erfolgreich sein willst. Während es eine Vielzahl an Herausforderungen gibt, inklusive Sprachbarrieren, kulturellen Unterschieden, Zeitzonen und Währungen, deutet der Erfolg von 99designs darauf hin, dass sich dieser Aufwand langfristig lohnt.

New Call-to-action