Was wird die zukünftige Sprache des Internets sein?

Von

Es soll heute weltweit etwa 7000 lebende Sprachen geben, aber es ist schwierig, die genaue Zahl zu ermitteln. Hinter Chinesisch und Spanisch ist Englisch die 3. Sprache mit den meisten Muttersprachlern und dominiert derzeit das World Wide Web. Sie ist u. a. die Sprache der Erfindung des Internets und der Computerprogrammierung. Vor 30 Jahren war es zum Beispiel unmöglich, französische Akzente oder chinesische Schriftzeichen im Internet zu verwenden.

Weitere Informationen

Der Jahresausblick zum E-Commerce-Recht 2021

Von

Dies ist ein Gastartikel von Sandra May, Teamleiterin Legal Content bei Händlerbund, zum Thema E-Commerce-Recht 2021.

Weitere Informationen

7 Tipps für eine barrierefreie Gestaltung Ihrer E-Commerce-Website

Von

Wussten Sie, dass 15 bis 20 % der Menschen eine motorische, visuelle oder auditive Behinderung haben? Wir leben in einer vernetzten Gesellschaft, in der es wichtiger denn je ist, die Zugänglichkeit Ihrer Website zu optimieren.

Weitere Informationen

Wie Sie Ihr E-Commerce-Geschäft international ausbauen

Von

Dies ist ein Gastartikel von Ryan Gould, Vizepräsident Strategie- und Marketing-Services bei elevationb2b. – Die Welt des E-Commerce wird immer größer und das nicht nur in den Vereinigten Staaten. Laut JP Morgan ist der E-Commerce-Markt in den USA mit einem Wert von ungefähr 744,1 Milliarden Dollar der zweitgrößte der Welt. Auf Platz eins befindet sich China, dessen E-Commerce-Branche 1,15 Billionen Dollar wert ist. Das ist eine Menge Geld, doch da 78 % der US-Bürger bereits Online-Shopping betreiben, scheint es durchaus sinnvoll, sich nach einem noch größeren Markt umzuschauen. Willkommen globaler E-Commerce!

Weitere Informationen

Die Top 7 der vielversprechendsten afrikanischen Start-ups

Von

Von FinTech über E-Commerce bis hin zu InsurTech – die 2-Milliarden-Dollar-Grenze ist überschritten: Laut dem neuen Bericht des Venture-Capital-Fonds Partech Africa konnten im Jahr 2019 durch afrikanische Start-ups 2,02 Milliarden Dollar Eigenkapital eingeworben werden. Und das ist letztendlich keine Überraschung, denn die „unternehmerischen Ökosysteme“ des afrikanischen Kontinents florieren jüngst zusehends aufgrund der vielen Start-ups, die sich für eine bessere Welt einsetzen.

Weitere Informationen