Zur Lokalisierung gehört das Übersetzen einer Webseite, einer App oder einer Software für unterschiedliche Regionen. Dabei müssen Sie sich nicht nur um die Übersetzung kümmern, sondern auch alle Texte irgendwo speichern. Sie sollten nicht vergessen, dass Online-Inhalte aus ganzen Seiten, aber auch aus kleinen Textabschnitten bestehen können (z. B. Buttons mit Texten wie „Mehr erfahren“ oder „Jetzt Angebot anfordern“).

Sie können versuchen, all das durch das Kopieren der Texte von Ihrer Seite und das Einfügen in eine Tabelle zu lösen. Allerdings wird Sie diese Methode nach ein paar Tagen sicher in den Wahnsinn treiben.

Deshalb haben wir uns vor kurzem mit unserem neuen Partner Transifex zusammengetan, einer cloud-basierten Lokalisierungsplattform, mit der sich Übersetzungen von Webseiten, Software und Apps verwalten lassen.

Kurz gesagt hilft Transifex Entwicklern dabei, mit der Übersetzung bereits während der Programmierung zu starten, anstatt damit bis zum Abschluss der Entwicklung zu warten. Das spart Zeit und sorgt dafür, dass Sie potenzielle Probleme finden, bevor sie tatsächlich auftreten.

 

Worauf Sie achten sollten

In manchen Sprachen gibt es zum Beispiel sehr lange Wörter, die zu Problemen bei der Formatierung führen können. Das deutsche Wort für das englische speed limit lautet Geschwindigkeitsbeschränkung, und es ist besser, wenn Sie das nicht erst am Ende eines Projekts erfahren.

Transifex-TextMaster-Lokalisierung-1

 

Wie es funktioniert

Sie können Ihre Strings und Inhalte für die Übersetzung an Transifex schicken, damit sie von unserer Gemeinschaft aus Experten bearbeitet werden.

Unser Service ist etwas Besonderes, weil Sie Ihre Inhalte nicht einfach an ein schwarzes Loch schicken. Sie können jederzeit den Status Ihres Projekts überwachen. Außerdem können Sie mit Ihrem Übersetzer kommunizieren, indem Sie ihm spezielle Anweisungen schicken und um Korrekturen bitten.

 

Wie profitieren Sie davon?

Diese Partnerschaft bedeutet, dass es für Sie noch nie einfacher war, professionelle Übersetzungen für die Integration in Ihren Arbeitsablauf zu erhalten.

 

Bis zum nächsten Mal!

Das TextMaster-Team

Best Practices zur Übersetzung und Lokalisierung der Website

Das könnte Ihnen auch gefallen
TextMaster, Tipps & Hinweise

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Übersetzung und Website-Lokalisierung: Best Practices

Zur Lokalisierung gehört das Übersetzen einer Webseite, einer App oder einer Software für unterschiedliche Regionen. Dabei müssen Sie sich nicht nur um die Übersetzung kümmern, sondern auch alle Texte irgendwo speichern. Sie sollten nicht vergessen, dass Online-Inhalte aus ganzen Seiten, aber auch aus kleinen Textabschnitten bestehen können (z. B. Buttons mit Texten wie „Mehr erfahren“ oder „Jetzt Angebot anfordern“).

Sie können versuchen, all das durch das Kopieren der Texte von Ihrer Seite und das Einfügen in eine Tabelle zu lösen. Allerdings wird Sie diese Methode nach ein paar Tagen sicher in den Wahnsinn treiben.

Deshalb haben wir uns vor kurzem mit unserem neuen Partner Transifex zusammengetan, einer cloud-basierten Lokalisierungsplattform, mit der sich Übersetzungen von Webseiten, Software und Apps verwalten lassen.

Kurz gesagt hilft Transifex Entwicklern dabei, mit der Übersetzung bereits während der Programmierung zu starten, anstatt damit bis zum Abschluss der Entwicklung zu warten. Das spart Zeit und sorgt dafür, dass Sie potenzielle Probleme finden, bevor sie tatsächlich auftreten.

 

Worauf Sie achten sollten

In manchen Sprachen gibt es zum Beispiel sehr lange Wörter, die zu Problemen bei der Formatierung führen können. Das deutsche Wort für das englische speed limit lautet Geschwindigkeitsbeschränkung, und es ist besser, wenn Sie das nicht erst am Ende eines Projekts erfahren.

Transifex-TextMaster-Lokalisierung-1

 

Wie es funktioniert

Sie können Ihre Strings und Inhalte für die Übersetzung an Transifex schicken, damit sie von unserer Gemeinschaft aus Experten bearbeitet werden.

Unser Service ist etwas Besonderes, weil Sie Ihre Inhalte nicht einfach an ein schwarzes Loch schicken. Sie können jederzeit den Status Ihres Projekts überwachen. Außerdem können Sie mit Ihrem Übersetzer kommunizieren, indem Sie ihm spezielle Anweisungen schicken und um Korrekturen bitten.

 

Wie profitieren Sie davon?

Diese Partnerschaft bedeutet, dass es für Sie noch nie einfacher war, professionelle Übersetzungen für die Integration in Ihren Arbeitsablauf zu erhalten.

 

Bis zum nächsten Mal!

Das TextMaster-Team

Best Practices zur Übersetzung und Lokalisierung der Website