Gestern haben wir uns mit den verschiedenen Übersetzungsmethoden für gängige Projekte wie Dokumente und Webinhalt beschäftigt. Heute geht es um Lösungen für das Problem, wie man komplexere Dokumente, etwa Vertragstexte oder technische Gebrauchsanweisungen, übersetzt. Ein häufig unterschätztes Thema, mit dem wir uns ebenfalls befassen werden, sind Marketing-Übersetzungen.

 

4. Übersetzungsagenturen

Übersetzungsagenturen ähneln Online-Übersetzungsportalen insofern, als sie für den Kunden alles in einer Hand bündeln. Der Hauptunterschied ist der Preis, da sie oft den gesamten Übersetzungsprozess für Sie übernehmen. Oft verfügen solche Agenturen über ein ganzes Netz von Experten für sehr spezielle Fachgebiete, zum Beispiel für die Übersetzung von juristischen oder medizinischen Texten, und kümmern sich auch ums Layout von Broschüren oder Infografiken – man nennt das dann Desktop Publishing. Wenn man mit einer Agentur zusammenarbeitet, sollte man auf einige Punkte achten:

  • Achten Sie auf das Preis-Leistungs-Verhältnis: Die größte Stärke von Übersetzungsagenturen ist das Management von komplexen, umfangreichen Projekten, die viele Einzelschritte erfordern. Dafür verlangen sie aber oft einen Mindestauftragsumfang. Wenn Sie nur einen kleinen Absatz in eine einzige Zielsprache übersetzen lassen wollen, sind Sie mit einem freien Übersetzer oder einer Online-Übersetzungsplattform wahrscheinlich besser bedient.
  • Fragen Sie nach Expertenwissen: Ebenso wie freiberufliche Übersetzer sind auch Übersetzungsagenturen oft auf wenige Fachgebiete spezialisiert. Wenn Sie alle Ihre Projekte über eine einzige Agentur abwickeln wollen, vergewissern Sie sich bitte, dass das jeweilige Expertenwissen auch im Hause zur Verfügung steht.

Wann sollte man eine Agentur beauftragen? Übersetzungsagenturen können ihre Stärken insbesondere bei Projekten zur Geltung bringen, bei denen hoher Verwaltungsaufwand, sehr komplexes Expertenwissen oder die Integration der Übersetzung ins Gesamtlayout eine Rolle spielen.

 

5. Neuschöpfung von Marketingtexten

Hierbei handelt es sich nicht um eine eigenständige Übersetzungslösung, wohl aber um ein Thema, dem gerade Unternehmen zu wenig Beachtung schenken. Neuschöpfung zu Marketingzwecken bedeutet die Anpassung von Marketingtexten an eine andere Sprache. Es geht hier, wohlgemerkt, um „Anpassung“, nicht einfach nur um „Übersetzung“. Warum? Weil eine Neuschöpfung das vorhandene Originaltextmaterial nicht einfach übersetzt, sondern so bearbeitet, dass es auf ein Publikum wirkt, das in einem anderen Land und einer anderen Sprache zu Hause ist. Wenn Sie den Originaltext mit der Übersetzung vergleichen, werden Sie in solchen Fällen oft feststellen, dass ganze Sätze und Absätze völlig neu geschrieben worden sind, weil Profis wissen, wie man die Botschaft so formuliert, dass sie überzeugend und wirkungsvoll ist.

Wo findet man diese Profis? Zur Neuschöpfung sind nur solche Übersetzer in der Lage, die auch gute Autoren sind. Dies können freiberufliche Übersetzer sein oder solche, die für eine Onlineplattform arbeiten oder auch Experten einer Übersetzungsagentur.

 

6. Und noch etwas: Maschinenübersetzungen

Wahrscheinlich wundern Sie sich bereits darüber, dass wir uns das Thema „Maschinenübersetzungen“ bis zum Schluss aufgehoben haben. Nun, wir betrachten Maschinenübersetzungen nicht als echte Übersetzungsmethode, die ernsthaft für geschäftliche Dokumente oder Webinhalte in Frage kommt. Gewiss bekommt man solche Übersetzungen schnell und gratis, aber sie sind derart mit Fehlern gespickt, dass wir sie nicht empfehlen können. Angesichts der breiten Auswahl an Übersetzungsoptionen auf unterschiedlichen Preisniveaus gibt es keine Entschuldigung dafür, keinen menschlichen Übersetzer zu beauftragen.

New Call-to-action

Das könnte Ihnen auch gefallen
Tipps & Hinweise