Wir interessieren uns brennend für Studien zu den aktuellsten Marketing-Trends. Deshalb erregte der letzte Bericht von Regalix über den State of B2B Marketing ganz besonders unsere Aufmerksamkeit.

Bei TextMaster arbeiten wir mit vielen B2B-Unternehmern im Bereich Erstellung (und Übersetzung) von Content zusammen. Dieser Bericht spiegelt exakt das wider, was wir selbst im Laufe der vergangenen Jahre mit unseren Kunden erlebt haben. Die Betrachtung Zahlen und Fakten ist gut und schön, aber es ist ebenso wichtig, ein wenig tiefer zu gehen, um zu sehen, was diese Trends für die Branche und ganz besonders für Ihr Unternehmen bedeuten: Bevor wir nun zu unserer Analyse kommen, können Sie sich mit diese Infografik eine Gesamtüberblick verschaffen.

wichtigsten-kanaele-b2b-marketing-1

 

B2B-Marketer investieren mehr in SEO

Während SEO längst einer der wichtigsten Kanäle zur Kundengewinnung im B2C-Bereich geworden ist, sehen nun mehr und mehr B2B-Unternehmen die Vorteile einer starken SEO-Strategie. Dem Bericht zufolge werden über die Hälfte der Unternehmen mehr in ihre SEO investieren, sowohl auf der technischen Seite als auch im Bereich des Contents. Dies ist heutzutage besonders relevant, da junge Startup-Unternehmen durchaus dazu in der Lage sind, die größeren traditionellen Unternehmen durch eine clevere SEO-Taktik zu überholen.

Wichtigste Schlussfolgerung

Egal, in welcher B2B-Branche Sie arbeiten, der Moment wird kommen, in dem ein neuer oder bereits bestehender Mitbewerber seine SEO aufpoliert und die Top-Position beim Ranking einnimmt, die Sie ebenfalls möchten. Es ist wichtig, alle technischen Details richtig einzurichten, aber denken Sie auch daran, dass eine gute SEO von kontinuierlichem, aktuellem und relevantem Content lebt.

 

Die Online-B2B-Marketing Kanäle

Der Studie zufolge wurde Website Content als die effektivste Methode bewertet, um B2B-Marketing-Ziele zu erreichen. Viele Unternehmen denken, dass Web Content genau das Gleiche sei wie SEO-Content. Es ist jedoch wichtig zwischen diesen beiden Arten von Content zu unterscheiden, zumal SEO im Ranking nur Platz 3 in puncto Effektivität erreicht. Der Unterschied ist, dass reiner SEO-Content nur das Ranking einer Website bei Google erhöht, nicht aber den entsprechenden Ton oder die Überzeugungskraft besitzt, um Besucher zu konvertieren, nachdem diese schließlich auf Ihre Website gelangt sind. Die Tage des Keyword Stuffings sind gezählt, und Google wird immer besser darin, Content nach dem Mehrwert für den Leser anstatt nach der technischen Finesse zu beurteilen.
Dies ist besonders entscheidend für den B2B-Bereich, in dem die Verkaufszyklen länger sind und die potentiellen Kunden erst einmal Vertrauen aufbauen und den wahren Wert Ihres Produkts erkennen müssen, bevor sie kaufen.

Wichtigste Schlussfolgerung

Während SEO einen entscheidenden Aspekt bei der Redaktion von Web Content darstellt, ist es vor allem wichtig, dass Ihre Website professionell, leicht verständlich und überzeugend ist. Die Besucher Ihrer Website müssen die Vorteile einer Zusammenarbeit mit Ihnen erkennen und eine klare Vorstellung davon erhalten welchen Mehrwert Ihre Produkte oder Dienstleistungen ihnen bringen.

 

Top B2B-Content

Es überrascht nicht, dass Web Content als bestes Werkzeug für B2B-Marketer bewertet wurde, dicht gefolgt von Webinaren, Fallstudien, White Papers und Blog Posts. Was haben all diese Arten von Content gemeinsam? Sie vermitteln Ihrem Publikum nützliche und tiefer gehende Informationen. Der B2B-Sektor hat eine längere Aufmerksamkeitsspanne als normale B2C-Kunden, und ist bereit eine deutlich größere Menge an Informationen zu lernen und aufzunehmen. So gesehen haben B2B-Marketer Glück – sie haben mehr Spielraum, um über größere Content-Mengen mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten.

Wichtigste Schlussfolgerung

Effektiver Content erfordert ein erhebliches Maß an Zeit und Recherche, Redaktion und Formatierung. Es ist besser, ein paar wenige, aber dafür erstklassige White Papers zu erstellen als sich mit einer Menge von mittelmäßigem Content zu übernehmen. Analysieren Sie Ihre Ressourcen und Ihre Möglichkeiten: Verfügen Sie über die notwendigen Redakteure und Designer innerhalb Ihres Unternehmens oder sollten Sie hierfür besser Freiberufler beauftragen? Verfügen Sie über die passenden Tools und das Budget, um diesen Content zu promoten? Um sicherzustellen, dass Sie qualitativ hochwertigen Content erstellen können, ist es wichtig, eine Strategie und einen Plan auf Basis Ihrer vorhandenen Mittel zu erstellen.

 

Blick in die Zukunft

B2B-Marketer verlagern langsam aber sicher ihre Aktivitäten hin zum Online-Marketing, mit einem starken Fokus auf Content. Es mag verlockend sein, sofort auf diesen Zug aufzuspringen und eine Vielzahl von Videos, Webinaren und Fallbeispielen zu erstellen, aber es ist wichtig, in die Qualität Ihres Contents zu investieren, um sicherzustellen, dass Ihre Bemühungen nicht nur von kurzem Erfolg gekrönt sein werden.

Sie möchten wissen, welches die beliebtesten Kanäle der Kundenakquise je nach Land sind? Unsere in Zusammenarbeit mit Similarweb verfasste Studie verrät es Ihnen:

Internationale Kundenakquise

Das könnte Ihnen auch gefallen
Fakten & Zahlen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Übersetzung und Website-Lokalisierung: Best Practices

Wir interessieren uns brennend für Studien zu den aktuellsten Marketing-Trends. Deshalb erregte der letzte Bericht von Regalix über den State of B2B Marketing ganz besonders unsere Aufmerksamkeit.

Bei TextMaster arbeiten wir mit vielen B2B-Unternehmern im Bereich Erstellung (und Übersetzung) von Content zusammen. Dieser Bericht spiegelt exakt das wider, was wir selbst im Laufe der vergangenen Jahre mit unseren Kunden erlebt haben. Die Betrachtung Zahlen und Fakten ist gut und schön, aber es ist ebenso wichtig, ein wenig tiefer zu gehen, um zu sehen, was diese Trends für die Branche und ganz besonders für Ihr Unternehmen bedeuten: Bevor wir nun zu unserer Analyse kommen, können Sie sich mit diese Infografik eine Gesamtüberblick verschaffen.

wichtigsten-kanaele-b2b-marketing-1

 

B2B-Marketer investieren mehr in SEO

Während SEO längst einer der wichtigsten Kanäle zur Kundengewinnung im B2C-Bereich geworden ist, sehen nun mehr und mehr B2B-Unternehmen die Vorteile einer starken SEO-Strategie. Dem Bericht zufolge werden über die Hälfte der Unternehmen mehr in ihre SEO investieren, sowohl auf der technischen Seite als auch im Bereich des Contents. Dies ist heutzutage besonders relevant, da junge Startup-Unternehmen durchaus dazu in der Lage sind, die größeren traditionellen Unternehmen durch eine clevere SEO-Taktik zu überholen.

Wichtigste Schlussfolgerung

Egal, in welcher B2B-Branche Sie arbeiten, der Moment wird kommen, in dem ein neuer oder bereits bestehender Mitbewerber seine SEO aufpoliert und die Top-Position beim Ranking einnimmt, die Sie ebenfalls möchten. Es ist wichtig, alle technischen Details richtig einzurichten, aber denken Sie auch daran, dass eine gute SEO von kontinuierlichem, aktuellem und relevantem Content lebt.

 

Die Online-B2B-Marketing Kanäle

Der Studie zufolge wurde Website Content als die effektivste Methode bewertet, um B2B-Marketing-Ziele zu erreichen. Viele Unternehmen denken, dass Web Content genau das Gleiche sei wie SEO-Content. Es ist jedoch wichtig zwischen diesen beiden Arten von Content zu unterscheiden, zumal SEO im Ranking nur Platz 3 in puncto Effektivität erreicht. Der Unterschied ist, dass reiner SEO-Content nur das Ranking einer Website bei Google erhöht, nicht aber den entsprechenden Ton oder die Überzeugungskraft besitzt, um Besucher zu konvertieren, nachdem diese schließlich auf Ihre Website gelangt sind. Die Tage des Keyword Stuffings sind gezählt, und Google wird immer besser darin, Content nach dem Mehrwert für den Leser anstatt nach der technischen Finesse zu beurteilen.
Dies ist besonders entscheidend für den B2B-Bereich, in dem die Verkaufszyklen länger sind und die potentiellen Kunden erst einmal Vertrauen aufbauen und den wahren Wert Ihres Produkts erkennen müssen, bevor sie kaufen.

Wichtigste Schlussfolgerung

Während SEO einen entscheidenden Aspekt bei der Redaktion von Web Content darstellt, ist es vor allem wichtig, dass Ihre Website professionell, leicht verständlich und überzeugend ist. Die Besucher Ihrer Website müssen die Vorteile einer Zusammenarbeit mit Ihnen erkennen und eine klare Vorstellung davon erhalten welchen Mehrwert Ihre Produkte oder Dienstleistungen ihnen bringen.

 

Top B2B-Content

Es überrascht nicht, dass Web Content als bestes Werkzeug für B2B-Marketer bewertet wurde, dicht gefolgt von Webinaren, Fallstudien, White Papers und Blog Posts. Was haben all diese Arten von Content gemeinsam? Sie vermitteln Ihrem Publikum nützliche und tiefer gehende Informationen. Der B2B-Sektor hat eine längere Aufmerksamkeitsspanne als normale B2C-Kunden, und ist bereit eine deutlich größere Menge an Informationen zu lernen und aufzunehmen. So gesehen haben B2B-Marketer Glück – sie haben mehr Spielraum, um über größere Content-Mengen mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten.

Wichtigste Schlussfolgerung

Effektiver Content erfordert ein erhebliches Maß an Zeit und Recherche, Redaktion und Formatierung. Es ist besser, ein paar wenige, aber dafür erstklassige White Papers zu erstellen als sich mit einer Menge von mittelmäßigem Content zu übernehmen. Analysieren Sie Ihre Ressourcen und Ihre Möglichkeiten: Verfügen Sie über die notwendigen Redakteure und Designer innerhalb Ihres Unternehmens oder sollten Sie hierfür besser Freiberufler beauftragen? Verfügen Sie über die passenden Tools und das Budget, um diesen Content zu promoten? Um sicherzustellen, dass Sie qualitativ hochwertigen Content erstellen können, ist es wichtig, eine Strategie und einen Plan auf Basis Ihrer vorhandenen Mittel zu erstellen.

 

Blick in die Zukunft

B2B-Marketer verlagern langsam aber sicher ihre Aktivitäten hin zum Online-Marketing, mit einem starken Fokus auf Content. Es mag verlockend sein, sofort auf diesen Zug aufzuspringen und eine Vielzahl von Videos, Webinaren und Fallbeispielen zu erstellen, aber es ist wichtig, in die Qualität Ihres Contents zu investieren, um sicherzustellen, dass Ihre Bemühungen nicht nur von kurzem Erfolg gekrönt sein werden.

Sie möchten wissen, welches die beliebtesten Kanäle der Kundenakquise je nach Land sind? Unsere in Zusammenarbeit mit Similarweb verfasste Studie verrät es Ihnen:

Internationale Kundenakquise