Von der detaillierten Analyse Ihrer Zielmärkte und Ressourcen bis hin zur Lokalisierung Ihrer Webseite und Ihrer Konten bei den sozialen Netzwerken sind bei einem internationalen Ausbau zahlreiche wesentliche Details zu beachten.  Es ist wichtig, dass Sie keinen einzigen Schritt überspringen, um sicherzugehen, dass Ihr Eintritt in die neuen Märkte korrekt abläuft und Sie Ihre Zielkunden optimal gewinnen und binden können. Unsere Infografik mit den 10 Tipps zur Internationalisierung hilft Ihnen dabei, an alles zu denken:

10 Tipps zur Internationalisierung Ihres Unternehmens

Best Practices zur Übersetzung und Lokalisierung der Website

1. Zielmarkt verstehen

Wird der Markt, auf den Sie expandieren möchten, für Ihr Angebot empfänglich sein? Welche lokalen Besonderheiten sind zu berücksichtigen? Welche Sprachen spricht man dort eigentlich?

2. Ressourcen analysieren

Sind Sie im Stande, Ihre Produktion zu beschleunigen, ins Ausland zu liefern und sich an die verschiedenen internationalen Vorschriften (Normen, Rückgaberichtlinien, Zollbestimmungen usw.) zu halten?

3. Webseite übersetzen und lokalisieren

Dazu gehört nicht nur die Übersetzung der Webseite, sondern auch die Anpassung von Währungen, Ausfuhr- und Rückgaberichtlinien usw.

4. Lokalisierte SEO-Strategie einführen

Identifizieren Sie die relevantesten Schlüsselwörter (die nicht unbedingt der wörtlichen Übersetzung entsprechen), erarbeiten Sie qualitativ hochwertige Inhalte und erstellen Sie Links auf die lokalisierte Fassung Ihrer Webseite.

5. Sämtliche Inhalte übersetzen

Blog-Artikel, Abbildungen, Whitepapers, Computergrafiken, Videos… Die Inhalte setzen sich aus vielen verschiedenen Arten von Medien zusammen: vergewissern Sie sich, dass Sie an alles gedacht haben.

6. Webseiten-Inhalte lokalisieren

Verwenden Sie die üblichen Ausdrucksweisen und Begriffe und die kulturellen Bezüge des Zielortes (Feiertage, Urlaub, Nationalfeiertage, usw.).

7. In der Zielsprache kommunizieren

Newsletter, automatische E-Mail-Nachrichten und Rechnungen gehören zu den Mitteln der Kommunikation mit Ihren Kunden, die Sie übersetzen und lokalisieren müssen.

8. Soziale Netzwerke lokalisieren

Erstellen Sie für jeden Markt ein lokales Konto in den sozialen Netzwerken. Sie müssen auch die Inhalte übersetzen, die Sie in den jeweiligen Regionen posten (denken Sie daran, Ihre saisonalen Inhalte anzupassen!)

9. Mehrsprachigen Support anbieten

Sie sollten unbedingt zumindest Ihre Kundendienst-E-Mails übersetzen, wenn Sie intern kein gesondertes Team beschäftigen. Denken Sie daran, eine lokale Telefonnummer einzurichten, und passen Sie Ihre Öffnungszeiten an.

10. Sprachkompetenzen intern entwickeln

Mehrsprachigkeit in den Teams des Unternehmens fördert das Verständnis und erleichtert den Eintritt in neue Märkte. Alle Unternehmer, die international erfolgreich sind, werden Ihnen empfehlen, Einheimische einzustellen.

Sie internationalisieren? Weitere Tipps und Vergleiche der verschiedenen Möglichkeiten zur Lokalisierung finden Sie in unserem Ratgeber:

Best Practices zur Übersetzung und Lokalisierung der Website

Das könnte Ihnen auch gefallen
Tipps & Hinweise

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Übersetzung und Website-Lokalisierung: Best Practices

Von der detaillierten Analyse Ihrer Zielmärkte und Ressourcen bis hin zur Lokalisierung Ihrer Webseite und Ihrer Konten bei den sozialen Netzwerken sind bei einem internationalen Ausbau zahlreiche wesentliche Details zu beachten.  Es ist wichtig, dass Sie keinen einzigen Schritt überspringen, um sicherzugehen, dass Ihr Eintritt in die neuen Märkte korrekt abläuft und Sie Ihre Zielkunden optimal gewinnen und binden können. Unsere Infografik mit den 10 Tipps zur Internationalisierung hilft Ihnen dabei, an alles zu denken:

10 Tipps zur Internationalisierung Ihres Unternehmens

Best Practices zur Übersetzung und Lokalisierung der Website

1. Zielmarkt verstehen

Wird der Markt, auf den Sie expandieren möchten, für Ihr Angebot empfänglich sein? Welche lokalen Besonderheiten sind zu berücksichtigen? Welche Sprachen spricht man dort eigentlich?

2. Ressourcen analysieren

Sind Sie im Stande, Ihre Produktion zu beschleunigen, ins Ausland zu liefern und sich an die verschiedenen internationalen Vorschriften (Normen, Rückgaberichtlinien, Zollbestimmungen usw.) zu halten?

3. Webseite übersetzen und lokalisieren

Dazu gehört nicht nur die Übersetzung der Webseite, sondern auch die Anpassung von Währungen, Ausfuhr- und Rückgaberichtlinien usw.

4. Lokalisierte SEO-Strategie einführen

Identifizieren Sie die relevantesten Schlüsselwörter (die nicht unbedingt der wörtlichen Übersetzung entsprechen), erarbeiten Sie qualitativ hochwertige Inhalte und erstellen Sie Links auf die lokalisierte Fassung Ihrer Webseite.

5. Sämtliche Inhalte übersetzen

Blog-Artikel, Abbildungen, Whitepapers, Computergrafiken, Videos… Die Inhalte setzen sich aus vielen verschiedenen Arten von Medien zusammen: vergewissern Sie sich, dass Sie an alles gedacht haben.

6. Webseiten-Inhalte lokalisieren

Verwenden Sie die üblichen Ausdrucksweisen und Begriffe und die kulturellen Bezüge des Zielortes (Feiertage, Urlaub, Nationalfeiertage, usw.).

7. In der Zielsprache kommunizieren

Newsletter, automatische E-Mail-Nachrichten und Rechnungen gehören zu den Mitteln der Kommunikation mit Ihren Kunden, die Sie übersetzen und lokalisieren müssen.

8. Soziale Netzwerke lokalisieren

Erstellen Sie für jeden Markt ein lokales Konto in den sozialen Netzwerken. Sie müssen auch die Inhalte übersetzen, die Sie in den jeweiligen Regionen posten (denken Sie daran, Ihre saisonalen Inhalte anzupassen!)

9. Mehrsprachigen Support anbieten

Sie sollten unbedingt zumindest Ihre Kundendienst-E-Mails übersetzen, wenn Sie intern kein gesondertes Team beschäftigen. Denken Sie daran, eine lokale Telefonnummer einzurichten, und passen Sie Ihre Öffnungszeiten an.

10. Sprachkompetenzen intern entwickeln

Mehrsprachigkeit in den Teams des Unternehmens fördert das Verständnis und erleichtert den Eintritt in neue Märkte. Alle Unternehmer, die international erfolgreich sind, werden Ihnen empfehlen, Einheimische einzustellen.

Sie internationalisieren? Weitere Tipps und Vergleiche der verschiedenen Möglichkeiten zur Lokalisierung finden Sie in unserem Ratgeber:

Best Practices zur Übersetzung und Lokalisierung der Website